Fragen & Antworten

Kann ich Wakeboarden lernen? Gibt es eine Altersbeschränkung?

Prinzipiell kann jeder das Wakeboarden lernen. Eine grundsätzliche Altersbeschränkung haben wir nicht. Besondere Mengen an Kraft oder Vorkenntnisse aus anderen Brettsportarten sind nicht erforderlich (wenn auch manchmal hilfreich). Für unsere kleinsten Gäste gilt: Sobald du gut Schwimmen kannst, kannst du theoretisch auch Wakeboarden lernen. Da unsere Anlage manuell bedient wird, können wir besondere Rücksicht nehmen, und dir den Start ganz sanft und einfach gestalten. Mit genug Zeit (z.B. einem Kurs von einer halben Stunde wie unten beschrieben) und ein bisschen Hilfe fährst du schon bald deine ersten Meter auf dem Wakeboard. Bitte sprich uns vorher an, damit wir checken können, ob deine Füße bereits in unsere Bindungen passen. Wir haben spezielle Kids-Boards dafür. Mehr Informationen über Kurse findest du auf der Seite Anfängerkurse.

Kann ich auch einfach ohne Reservierung vorbeikommen?

Klar. Bei gutem Wetter und zu Stoßzeiten können wir allerdings nicht für freie Sets garantieren. An unseren beiden System 2.0-Anlagen kann zur gleichen Zeit immer nur je eine Person fahren. Aus diesem Grund, und damit dein Besuch bei uns planbar ist, registriere dich bitte im Buchungssystem. Dort erhältst du auch eine Übersicht über freie Sets.

Kann ich SUPs reservieren?

Prinzipiell kannst du bei uns SUPs nur vor Ort buchen. Damit haben alle Gäste vor Ort die gleiche Chance, spontan paddeln zu gehen.

Kann ich mein eigenes SUP bei euch verwenden?

Prinzipiell ja. Eigene SUPs müssen allerdings gegen eine Gebühr bei uns angemeldet werden. Die Shoppies helfen dir dabei gern. Des Weiteren besteht eine absolute Schwimmwestenpflicht, auch wenn du auf deinem eigenen SUP unterwegs bist.

Luftmatratzen und Badeinseln

An der Anlage gibt es keinen Schwimmbereich. Ebenso ist es nicht gestattet, Luftmatratzen und Badeinseln zu Wasser zu lassen, da diese beim Bahnbetrieb schnell zu einem Risiko werden können.

Ich möchte bei euch Grillen / Feiern / sonstiges

Bitte stell deine Anfrage im Event-Kontaktformular auf der Kontaktseite. Wenn du uns schon vorab möglichst viele Informationen gibst (Personenzahl, Catering, SUPs oder Bahnmiete, Benutzung der Beach Bar), spart das schon mal eine Menge Rückfragen, und wir können dein Anliegen möglichst schnell bearbeiten.

Ich möchte Trick X/Y/Z unbedingt lernen

In der Regel coachen wir immer ein wenig, wenn du das möchtest. Wenn du dich gerade an der Backroll oder dem Raley (oder jedem anderen Trick) festgebissen hast, stehen dir erfahrene Coaches aus unserem Team zur Seite. Du kannst uns jederzeit ansprechen, wenn du Hilfe bei einem speziellen Trick brauchst. Wenn du ganz sicher gehen willst, frag uns nach einem private Coaching mit Video-Analyse. Dann stellen wir sicher, dass dir jemand aus dem Team zur Seite steht, der dir die nötigen Tipps geben kann, und erarbeiten deinen Wunschtrick ganz individuell mit dir zusammen.

Das Wetter ist schlecht

Der Betrieb läuft bei uns bei so ziemlich jedem Wetter, wenn die Sichtverhältnisse gut sind, und so lange wir den sicheren Bahnbetrieb gewährleisten können.

Darf mein Hund auch mitkommen?

Auf Grund des Naturschutzgebiets und Auflagen der Stadtverwaltung dürfen wir auf der Anlage leider keine Hunde erlauben. Dabei spielt keine Rolle, ob dein Hund klein oder groß ist, oder wie alt oder jung oder gut oder schlecht erzogen er ist.

Werbepartner